LKW- & Niederlassungskosten

You are here:
< Back

Hier eine kleine Übersicht über die Kosten die eine Spedition in SpedV hat:

  • Niederlassungen:
    • Neue Niederlassung gründen: 180.000 € (3 Fahrzeuge)
    • Niederlassung erweitern: 50.000 € (jeweils für ein Fahrzeug, maximal 9 pro Niederlassung)
  • LKWs:
    • American Truck Simulator:
      • Kenworth T680: 180.000 $ (oder ~ 5,40 $/mi)
      • Kenworth W900: 170.000 $ (oder ~ 5,40 $/mi)
      • Peterbilt 386: 190.000 $ (oder ~ 5,70 $/mi)
      • Peterbilt 579: 180.000 $ (oder ~ 5,40 $/mi)
      • Volvo VNL670 (Aradeth): 155.000 $ (oder ~ 4,65 $/mi)
      • sonstige LKWs: 180.000 $ (oder ~ 5,40 $/mi)
    • Euro Truck Simulator:
      • DAF XF 105: 210.000 € (oder 6,30 €/km)
      • IVECO Stralis: 150.000 € (oder 4,50 €/km)
      • MAN TGX: 200.000 € (oder 6,00 €/km)
      • MB Actros: 190.000 € (oder 5,70 €/km)
      • MB New Actros: 190.000 € (oder 5,70 €/km)
      • Renault Magnum: 140.000 € (oder 4,20 €/km)
      • Renault Premium: 130.000 € (oder 3,90 €/km)
      • Scania R: 160.000 € (oder 4,80 €/km)
      • Scania R (RJL): 225.000 € (oder 6,75 €/km)
      • Scania Streamline: 230.000 € (oder 6,90 €/km)
      • Scania R: 230.000 € (oder 5,85 €/km)
      • Volvo FH: 190.000 € (oder 5,70 €/km)
      • Volvo FH Classic: 150.000 € (oder 4,50 €/km)
      • Volvo VNL 670 by Aradeth 175.000 € (oder 5,25)
      • sonstige LKW: 170.000 € (oder 5,10 €/km)

Die Speditionen werden die Wahl haben, Niederlassungen zu gründen, sodass User LKWs kaufen können, oder die LKWs für jede Tour „auszuleihen“. Jeder User kann, wenn er bei einer Tour einen neuen LKW benutzt sich entscheiden, ob er ihn auf Speditionskosten kaufen will oder ihn für die Tour „mieten“ möchte. Aber Achtung: Die Speditionsleitung kann eine maximale Anzahl an LKWs pro User festlegen (Standardmäßig 2).