Zur Werkzeugleiste springen

Konvoiregeln

1. Fahrverhalten

1.1 Rammen, Überholen und grundlosen Hupen sind nicht erlaubt.
1.2 Rundumleuchten bleiben aus.
1.2.1 Ausnahme bildet die Konvoi-Absicherung.
1.3 Sämtliche Fahrzeuge fahren –auch am Tag– mit Fahrtlicht (Abblendlicht).
1.4 Sicherheitsabstand von 100-150 Meter sind einzuhalten.
1.5 Kommt der Konvoi zum stehen, werden die Warnblinker aktiviert.
1.6 Die Konvoi-Veranstalter sowie die -Absicherung darf entgegengesetzt der Fahrtrichtung fahren.
1.7 Die Konvoi-Absicherung gibt die Route mittels Blockieren der nicht korrekten Wege an.
1.8 Die Absicherungsfahrzeuge müssen „ConSec“ o.Ä. in ihrem Tag stehen haben um als diese identifiziert werden zu können. Das unerlaubte Nutzen des Tags führt zu Konsequenzen.

2. Geschwindigkeit

2.1 Die Geschwindigkeit wird im TeamSpeak über Durchwhispern durchgegeben.
2.2 Wenn möglich, wird auf der Autobahn mind. 60 km/h gefahren.
2.3 Sollten größere Lücken (>500m) entstehen, schließt diese bitte mit einer um maximal 20 km/h als angegeben höheren Geschwindigkeit.

Bitte beachtet, dass aufgrund der Synchronisation die Geschwindigkeit anders übermittelt wird. Daher holt möglichst mit einer angemessenen Geschwindigkeit auf, um nicht abrupt abbremsen zu müssen und einen Ziehharmonika auszulösen.

3. Teilnahme

3.1 Die Teilnahme ohne Auflieger ist untersagt.
3.1.1 Verboten sind alle Arten von Double-Trailern (inklusive HTC) sowie Schwerlast-Trailer.
3.1.2 Von diesem Punkt sind Fahrer der Konvoi-Absicherung ausgenommen.
3.2 Teilnehmer erscheinen mit einem vollgetankten und reparierten LKW.
3.3 Bitte bringt Zeit mit, es wäre schön, wenn wenigstens jeder bis zur Pause mitfährt.
3.4 Bitte deaktiviert alle zufälligen Ereignisse oder Umleitungen. Deaktiviert bitte auch alle Funktionen, welche den Fluss des Konvois stören könnten

4. Mautstellen

4.1 Benutzt die Mautstellen so, wie die Konvoiabsicherung dies angibt, sollte keine Angabe vorhanden sein auf alle vorhandenen Durchfahrten verteilen.
4.2 Die Reihenfolge bleibt nach einer Mautstelle bestehen.

5. Start, Pausen und Ende

5.1 Zum Startzeitpunkt hat jeder abfahrbereit zu sein.
5.2 Pausen dauern i.d.R. 15 Minuten, wenn nicht anders kommuniziert.
5.3 Lasst das Fernlicht während den Pausen/am Ende deaktiviert.
5.4 Rundumleuchten bleiben während der Pause/am Ende deaktiviert.
5.5 Bitte hupt nicht unnötig während der Pause/am Ende.
5.6 Wenn ihr steht, macht den Rückwärtsgang raus und macht den Motor aus.
5.7 Am Ende des Convoys und nach Aufforderung des Veranstalters ist jeder Teilnehmer berechtigt für das gemeinsame Abschlussbild die Straßen zu blockieren.

Änderungen sind jederzeit möglich!

Copyright © 2015-2020 by TeSa

Supportscreen tag

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen